Wozu, Weshalb, Warum:

 

Der Zwingername ist das Erkennungszeichen einer Zucht nach außen, sozusagen die Marke.

Die Rassehundezuchtvereine müssen über die von ihnen geschützten Zwingernamen Nachweis führen. Der VDH empfiehlt dringend, Zwingernamen durch die F.C.I. schützen zu lassen. Der internationale Zwingernamensschutz durch die F.C.I. geht dem nationalen Zwingernamensschutz vor und ist vom Züchter über die Zuchtbuchstelle seines Vereins formlos beim VDH zu beantragen. Durch die F.C.I. zu schützende Zwingernamen müssen sich deutlich von den bereits durch die F.C.I. geschützten Zwingernamen unterscheiden. Der Rassehunde-Zuchtverein muss sicherstellen, daß der beantragte Zwingernamen nicht zuvor vom Züchter außerhalb des F.C.I. - Bereiches verwendet wurde. Wenn mehrere Rassehunde-Zuchtvereine dieselbe Rasse betreuen, darf nur Zwingernamenschutz erteilt werden, wenn sichergestellt worden ist, daß der oder die anderen Vereine den Namen nicht geschützt haben. Die vom Erstverein geschützten Zwingernamen haben Bestandschutz. In neu hinzukommenden Vereinen bereits geschützte Zwingernamen müssen so geändert werden, daß Verwechslungen ausgeschlossen sind.

 

Zwingername

 

Wie man einen Zwingernamen bekommt:

 

In der Praxis schaut das dann so aus, dass man sich als "neuer" Züchter zunächst 3 mögliche Namen für seine Zuchtstätte überlegt und diese entsprechend mit Nummerierung/ Gewichtung beim Zuchtverein zur Weiterleitung an die F.C.I einreicht. Ein Zuchtwart übernimmt sodann die Erstberatung des Mitglieds bzw. des Züchters und begutachtet die Zuchtstätte. Aufgrund des Beurteilungsberichts erteilt die Zuchtbuchstelle die Zwingerzulassung und den Zwingernamenschutz (soweit der gewünschte Name verfügbar ist).

 

Wir haben uns als erste Priorität für den Namen "Siberian Huskies of Cold Rush" entschieden und dieser wurde uns auch am 08.09.2015 genehmigt.

Das heißt, alle zukünftig von uns gezogenen Welpen werden den Namen ".... of Cold Rush" tragen.

 

Was bedeutet unser Zwingername?

 

Wie ihr auf unserer Webseite unter "Geschichte des Siberian Husky" lesen könnt, wurde diese Rasse zur Zeit des "Gold Rush", zu deutsch: der Goldgräberzeit in den USA, Canada & Alaska populär. An diesen Ursprung möchten wir in leicht veränderter Form erinnern. Cold Rush heißt zudem wortwörtlich so viel wie kalter Ansturm, was die sportliche Seite betont und uns daher ebenfalls wichtig war.

 

 

Siberian Huskies of Cold Rush